Hotline: +49 1234 5678 your@company.com
Login
News

DRK wird für Einsatz belohnt

11.09.2017 17:24:00
von Benjamin Büschenfeld
(Kommentare: 0)

Spende: Storelights-Cup spendet 350 Euro

Die Organisatoren des internationalen D-Jugend-Turniers "Storelights-Cup" haben sich beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) für deren Einsatz bedankt. Dazu überreichten die Turnierausrichter einen Scheck über 350 Euro an Sven Kampeter, Leiter des roten Kreuzes in Bünde.

"Im letzten Jahr gab es ja tatsächlich einiges zu tun", berichtet Stefan Arndt vom Organisationsteam des Fußballturniers. Bei dem Turnier im Januar in Kirchlengern mussten sich die Mitarbeiter des DRK unter anderem um einen Vater eines Spielers des 1. FC Köln kümmern. "Er hatte einen Herzinfarkt - zum Glück war das rote Kreuz vor Ort und konnte sich sofort um den Mann kümmern", so Arndt. Bereits zwei Tage später habe es dem Betroffenem den Umständen entsprechend wieder gut gegangen und er konnte aus dem Krankenhaus entlassen werden.

Spende: Benjamin Büschenfeld (l.) und Stefan Arndt (r.) übergeben einen Scheck an Sven Kampeter

Um einen zweiten etwas kuriosen Fall mussten sich die Mitarbeiter von Kampeter ebenfalls kümmern: "Im ersten Spiel des Turniers verletzte sich ein Spieler unserer JSG Bünde-Kirchlengern bereits nach einer Minute", erinnert sich Benjamin Büschenfeld, ebenfalls ein Organisator des Turniers. Eine Mutter aus dem Publikum, die Ärztin ist, habe dann zur Hilfe eilen wollen. Dabei sei sie aber gestürzt und musste ebenfalls mit einem gebrochene Arm behandelt werden. Das Turnier musste für eine Stunde unterbrochen werden.

"Am ersten Tag des zweitägigen Turniers war schon ziemlich viel los", meint auch Kampeter. Dafür habe es am zweiten Tag gar keine Aufgabe mehr für die Ehrenamtler des DRK gegeben. Das wäre aber natürlich nicht weiter schlimm, denn schließlich wäre es immer besser wenn man nicht helfen müsse.

Nichtsdestotrotz waren die Ausrichter froh, dass das DRK für den Fall der Fälle vor Ort war. "Ich hätte nicht gewusst, was zu tun ist", ist Büschenfeld ehrlich und "auf einen Krankenwagen hätte man vielleicht eine halbe Stunde warten müssen - das hätte mich einige Nerven gekostet." Insofern sei es das Mindeste, dass man dem roten Kreuz mit der Spende für die ehrenamtliche und eigentlich kostenlose Arbeit danke.

Am 20. und 21. Januar 2018 findet das Turnier wieder in der Bünder Siegfried-Moning-Halle statt. Auch wenn man dort auf weniger Verletzungen hofft, können sich die Organisatoren auf eines verlassen: "Wir werden wieder vor Ort sein", verspricht Kampeter.

Zurück

Einen Kommentar schreiben
Copyright 2016 Storelights-Cup.de | Benjamin Büschenfeld

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.